Ihr individuelles Kompetenzmodell

Im Kompetenzmodell beschreiben wir Kompetenzen mit entsprechenden Merkmalen. Bewusst verwenden wir dabei eine einfache, praxisbezogene Sprache.

Übernehmen Sie unsere Grundlage und erstellen Sie ihr individuelles Kompetenzmodell.

  • Sie schaffen die Grundlage für kompetenzbasierte Personalentwicklung
  • Die Auseinandersetzung mit Kompetenzen schärft das Aufgabenverständnis
  • Sie gewinnen Sicherheit bei der Personalrekrutierung
  • Sie fördern Motivation und Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden

Weitere Informationen

Persönliche Kompetenzen

Positives Denken

Positives Denken

Das Vermögen, durch positive Einstellung die Aufgabenerfüllung konstruktiv zu beeinflussen.
  • sieht Chancen und Möglichkeiten wenn andere Probleme sehen
  • macht positive Aspekte zum Thema
  • kommuniziert den Sinn von Aufgaben und Zielen
  • vermittelt Zuversicht
  • sieht das Licht am Ende des Tunnels

„Die erforderlichen Schlüsselkompetenzen machen uns stresslos erfolgreich“
Adrian Junker
Zentrumsleiter, Stiftung für Betagte Münsingen
Testemonial Adrian Junker Zentrumsleiter, Stiftung für Betagte Münsingen

Schlüsselkompetenzen als Erfolgsfaktor

Wollen Unternehmen heute und künftig erfolgreich sein, müssen die zum Erfolg erforderlichen Kompetenzen von Mitarbeitenden fortlaufend ermittelt, beobachtet, beurteilt und weiter entwickelt werden.

Erfolg und Misserfolg bei der Arbeit stehen in einem direkten Zusammenhang mit Schlüsselkompetenzen. Damit Fachwissen im Sinne der Aufgabe eingesetzt werden kann, müssen entsprechende Schlüsselkompetenzen zur Verfügung stehen.

Eine angepasste Unternehmensstrategie bedingt auch eine stufen- und anforderungsgerechte Weiterentwicklung der Mitarbeitenden. Dabei spielen Personalgewinnung und Personalentwicklung die zentrale Rolle.

Schlüsselkompetenzen als Erfolgsfaktor Profilplus

Beispiele von Kompetenzen

Kompetenz Marktorientierung - Profilplus

Unternehmerische Kompetenzen

Marktorientierung

Marktorientierung

Das Vermögen, Entwicklungen in der Branche wahrzunehmen und die Bereitschaft, das Angebot entsprechend anzupassen.
  • interessiert sich für branchenspezifische Entwicklungen und informiert sich entsprechend
  • nimmt Veränderungen in der Branche frühzeitig wahr und reagiert
  • erkennt und thematisiert Trends und Marktlücken
  • interessiert sich für die Konkurrenz

Weitere Informationen

Soziale Kompetenzen

Teamfähigkeit

Teamfähigkeit

Das Vermögen und die Bereitschaft, sich in Gruppen einzufügen und einen konstruktiven Beitrag zur gemeinsamen Zielerreichung zu leisten.
  • schafft ein Klima von Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung
  • bringt sich und sein Können im Sinne der Aufgabe ein
  • ermöglicht und fördert die gegenseitige Unterstützung
  • nimmt situativ unterschiedliche Rollen wahr
  • setzt sich aktiv für die Durchsetzung der Teamentscheide ein
  • anerkennt die Leistung anderer und sieht Erfolg als Teamleistung

Kompetenz Teamfähigkeit - Profilplus

Das Profilplus Team

Beat Hiltbrand
Beat Hiltbrand, Ersteller Kompetenzmodell

Isabelle Hinni
Isabelle Hinni, Erstellerin Kompetenzmodell

Fabian Storz
Fabian Storz, Software Engineer

Kontaktieren Sie das Profilplus Team